nicht immer federleicht

Indiaca

...ist eine außerordentlich spannende, bewegungsreiche und hochdynamische Mannschaftssportart!

Körperlicher Einsatz, ein hohes Mass an Konzentration und Reaktionsschnelligkeit werden gleichermaßen gefordert und gefördert. Indiaca ist hervorragend geeignet für SpielerInnen jeglichen Alters und unterschiedlicher Leistungsniveaus. 

Gespielt wird indiaca sowohl in reinen Damen-/ Herren-Mannschaften, als auch sehr häufig  in Mixed-Teams.

Indiaca ist ein Rückschlagspiel (wie auch Volleyball), welches auf einem mittels Netz geteilten Spielfeld ausgetragen wird.

Das Spielgerät ist die Indiaca, die (nur) mit einer Hand geschlagen wird. 

News

Verein

Jahreshauptversammlung 2017

Der Vorstand ist mit dem Geschäftsjahr 2016 sehr zufrieden!

 

Weiterlesen …

Termine

Wir treffen uns immer Freitags von 17:00-18:00 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Lahausen.

Wir sind eine Gruppe im Alter von 18 bis 60 Jahren und jeder ist gern gesehen!

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Ansprechpartner

Gerald Kirschnick

Übungsleiter Indiaca

0172-5487876
gerri82@gmx.net

Ziel eines jeden Teams ist, das Spielgerät regelgerecht so über das Netz zu spielen, dass es innerhalb der gegnerischen Spielfeldhälfte den Boden berührt, im eigenen Feld gilt es natürlich, genau dieses zu verhindern!

Die Indiaca darf von jedem Team im eigenen Feld dreimal gespielt werden, um dann auf die gegnerische Seite zurückgeschlagen zu werden.

Ein Spielzug beginnt mit einem Aufschlag in die gegnerische Spielfeldhälfte, er endet mit Boden- oder Körperberührung oder „ins Aus spielen“ der Indiaca.

Der Gewinner eines Spielzugs bekommt einen Punkt und das Aufschlagsrecht. Bei Neuerhalt des Aufschlagsrechts rücken alle Spieler um eine Position im Uhrzeigersinn weiter. Durch diesen Positionswechsel (Rotation) wird sichergestellt, dass alle Spieler wechselnd auf allen Positionen spielen.